Vereinsbauprojekt: Bau in Daxberg nach vier Jahren weitgehend fertig – Einweihungsfeier am Sonntagnachmittag

Mömbris-Daxberg. Vor nunmehr vier Jahren begann der Imkerverein Mömbris mit den Bauarbeiten für sein Vereinsheim am Lehrbienenstand in Daxberg. Ganz fertig ist das Gebäude hinter dem Bauhof zwar noch nicht, dennoch wird es bei einer Einweihungsfeier am Sonntag von Kaplan Mariusz Kowalski gesegnet.

Ein Vereinsheim wollten die Imker schon immer bauen, doch erst als der Verein im Jahr 2003 den unterfränkischen Imkertag im Mömbriser Ivo.Zeiger-Haus ausrichtete, reichten die Finanzen. Und nachdem mit Hilfe der Gemeinde eine geeignete Fläche gefunden war, ging es los. Mit Ausnahme weniger Arbeiten, bei denen Fachkenntnisse notwendig waren, wurde alles in Eigenregie erledigt.

500 Bienenvölker
Außerdem haben die Mitglieder, aktuell sind es mit 55 rund 500 Bienenvölkern, zinslose Darlehen zur Verfügung gestellt. „Das waren bei jedem zwischen 50 und 1000 Euro“, erklärt Werner Schielke, einer von drei gleichberechtigten Vorsitzenden des Vereins. Manche Beiträge wurden gespendet, viele seien bereits wieder zurückgezahlt.

Der Sängerkreis Daxberg, der im Heim der Bienenfreunde proben durfte, überließ dem Imkerverein bei der eigenen Vereinsauflösung (wir berichteten) die Küche, und eine Brauerei in Wiesen bot passendes Mobiliar und gute Konditionen.

So ist nun der Innenbereich bis auf ein paar Lampen fertig und außen wurde bereits ein kleiner Garten angelegt. Als nächstes sollen die Terrasse überdacht werden, damit Gäste bei Vereinsfesten und sonstigen Veranstaltungen auch draußen im Trpckenen sitzen. Später werden noch die Außenwände verputzt. „Das machen wir Schritt für Schritt, immer wenn Geld vorhanden ist. Der Verein ist schuldenfrei und das soll auch so bleiben“, so Schielke weiter. Das Einweihungsfest mit Kaffe und Kuchen sowie einem Grillnachmittag beginnt am Sonntag um 13 Uhr (Segnung ist um 13.30 Uhr). Marion Stahl

 

Bild: Schritt für Schritt kommt der Imkerverein Mömbris mit seinem Heim in Daxberg voran. Darüber freuen sich auch Vorsitzender Werner Schielke (rechts) und die Mitglieder Ernst Krebs und Renate Stenger. Rechtzeitig zur Einweihung am Sonntag ist der Innenbereich fertig, den unter anderem ein Bild des Heiligen Ambrosius ziert, Schutzpatron der Bienen und Imker. (Foto: Marion Stahl)